Angebot  

Sie können meine Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie: neue Perspektiven zur Lösung eines Problems gewinnen wollen sich den Anforderungen, Problemen oder Konflikten in Ausbildung oder Beruf nicht mehr gewachsen fühlen Sorge haben, dass Sie eine Depression haben, sich über nichts mehr richtig freuen können ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln und Ihr persönliches Potential entfalten möchte sich nach einer Lebensveränderung wie Trennung, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Tod oder auch Familienzuwachs neu sammeln wollen sich krank fühlen und Symptome, Schmerzen oder Schlafprobleme haben, für die keine medizinische Ursache zu finden ist bzw. ein psychosomatische Störung diagnostiziert wurde Sorge haben, in ein Burnout zu geraten oder sich schon darin befinden plötzlich Beklemmungen haben, die Ihnen bislang unbekannt waren, vielleicht Sorge haben, dass Sie eine Angststörung haben könnten ein andauerndes Stressgefühl abbauen möchten familiäre Verstrickungen für sich klären möchten sich über wiederholendes Verhalten Sorgen machen, Zwänge haben ein Gefühl von Sinnlosigkeit oder Einsamkeit nicht länger aushalten wollen einen Angehörigen haben, der psychische Probleme hat, die auch auf Sie zurückwirken und Ihr Lebensgefühl beeinträchtigen ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln und Ihr persönliches Potential entfalten möchte

Kosten

Das erste Gespräch ist in der Regel kostenfrei. Hier können wir herausfinden, ob „die Chemie stimmt“, denn das ist die wesentliche Bedingung, damit eine Beratung oder Therapie erfolgreich verläuft. Um die Hürden für Privatzahler zu reduzieren, biete ich meinen Klienten einen Honorar-Rahmen von 70-100 € pro Stunde (60 Minuten) an und bitte sie je nach individuellen finanziellen Möglichkeiten um eine Selbsteinschätzung. Die Kostenübernahme für ein Coaching, eine Beratung oder Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz ist keine Kassenleistung. Falls Sie privat versichert sind oder eine Heilpraktikerzusatzversicherung abgeschlossen haben, können Sie dort ggf. die Kosten für eine Psychotherapie geltend machen. Außerdem ist es unter Umständen möglich, ein Coaching steuerlich als „außergewöhnliche Belastung“ abzusetzen.
Zweifelnder Mann

Angebot  

Sie können meine Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie: neue Perspektiven zur Lösung eines Problems gewinnen wollen sich den Anforderungen, Problemen oder Konflikten in Ausbildung oder Beruf nicht mehr gewachsen fühlen Sorge haben, dass Sie eine Depression haben, sich über nichts mehr richtig freuen können ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln und Ihr persönliches Potential entfalten möchte sich nach einer Lebensveränderung wie Trennung, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Tod oder auch Familienzuwachs neu sammeln wollen sich krank fühlen und Symptome, Schmerzen oder Schlafprobleme haben, für die keine medizinische Ursache zu finden ist bzw. ein psychosomatische Störung diagnostiziert wurde Sorge haben, in ein Burnout zu geraten oder sich schon darin befinden plötzlich Beklemmungen haben, die Ihnen bislang unbekannt waren, vielleicht Sorge haben, dass Sie eine Angststörung haben könnten ein andauerndes Stressgefühl abbauen möchten familiäre Verstrickungen für sich klären möchten sich über wiederholendes Verhalten Sorgen machen, Zwänge haben ein Gefühl von Sinnlosigkeit oder Einsamkeit nicht länger aushalten wollen einen Angehörigen haben, der psychische Probleme hat, die auch auf Sie zurückwirken und Ihr Lebensgefühl beeinträchtigen ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln und Ihr persönliches Potential entfalten möchte

Kosten

Das erste Gespräch ist in der Regel kostenfrei. Hier können wir herausfinden, ob „die Chemie stimmt“, denn das ist die wesentliche Bedingung, damit eine Beratung oder Therapie erfolgreich verläuft. Um die Hürden für Privatzahler zu reduzieren, biete ich meinen Klienten einen Honorar- Rahmen von 70-100 € pro Stunde (60 Minuten) an und bitte sie je nach individuellen finanziellen Möglichkeiten um eine Selbsteinschätzung. Die Kostenübernahme für ein Coaching, eine Beratung oder Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz ist keine Kassenleistung. Falls Sie privat versichert sind oder eine Heilpraktikerzusatzversicherung abgeschlossen haben, können Sie dort ggf. die Kosten für eine Psychotherapie geltend machen. Außerdem ist es unter Umständen möglich, ein Coaching steuerlich als „außergewöhnliche Belastung“ abzusetzen.
Zweifelnder Mann